Anmelden Registrieren

Anmelden

Benutzername *
Passwort *
Angemeldet bleiben

Neuen Account anlegen

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Name *
Benutzername *
Passwort *
Passwort wiederholen *
Email-Adresse *
Email-Adresse wiederholen *

Geschichten und Geschichtliches

Geschichten, Anekdoten, Restaurationsberichte und Wissenswertes

über klassische Volkswagen

Woher kommt denn der?

Woher kommt denn der?

Jeder Volkswagen hatte "sie" früher drauf:

seiter 01

 

Früher war das anders , ... früher war so vieles anders - auch die Kennzeichen unserer Volkswagen. Und die waren ursprünglich schwarz mit weißer Schrift. Diese Regelung galt während der Besatzungszeit (ab 1947) und hatte Gültigkeit bis Ende Juni 1956. Ab 1. Juli 1956 wurden unsere Wagen mit den "neuen", heute noch gültigen Kennzeichen sozusagen direkt ab Zulassungsstelle ausgestattet. Wer noch das gute alte Kennzeichen auf seinem Wagen hatte, der mußte dies bis spätestens 30. Juni 1958 umtauschen. Wie dies im einzelnen vor sich ging, darüber berichten die Auschnitte aus der guten Fahrt am Anhang meines Beitrages. Übrigens gab es seinerzeit viele Diskussionen über die "neuen" Schilder.

Unter'm Strich fuhr also die große Mehrheit unserer Fahrzeuge ursprünglich mit einem solchen Schild durch die Lande. Deshalb allein schon lohnt es sich, auf die Hintergründe einzugehen und das Besatzungskennzeichen einmal vorzustellen.

Da dies auch für meinen Wagen gilt, habe ich mich "etwas intensiver" mit diesem Sachverhalt auseinandergesetzt. Welche Bedeutung hatten die Zahlenkombinationen auf den Schildern, was hatten diese sonderbaren kleinen Buchstaben zu bedeuten? Inzwischen konnte ich, wie wohl viele weitere Mitglieder der Brezelfenstervereinigung, einige dieser Schilder recht mühevoll auftreiben, ein Paar sogar noch mit Original-Zulassungsstempel (!!) aus Baden-Baden. Aber auch die Besitzer der Schilder wissen um den Wert solcher Schilder. Für schlappe 10 Mark pro Schild ist da nichts zu machen, soll das Kennzeichen den Besitzer wechseln. Und Glück muß man haben, denn die Besatzungskennzeichen liegen inzwischen längst nicht mehr in jeder Garage! Schließlich soll der Veteranen-Volkswagen doch (zumindest für Ausstellungen etc.) sein originales Schild haben!

Interessant ist die Sache allemal, spiegelt sie doch ein Stück Geschichte wieder - deutsch-deutsche Geschichte. An dieser Stelle ein Dankeschön an Martin Walter, der mir Quellenmaterial zur Verfügung stellen konnte!

Bewußt gehe ich nicht auf die Bestimmungen von Motorrad-, LKW-oder Anhängerschilder ein. Ich bleibe beim PKW und damit auch bei unseren Volkswagen. Und, ich lasse zudem die für uns weniger interessanten Behördenkennzeichen in den einzelnen Bundesländern (von Ministerien, Oberpostdirektion, Landeswasserstraßenverwaltung, Polizei, Straßenverwaltung, Landesregierungen, Bahndirektion etc.) weg. Ansonsten könnten wir wohl gleich eine Brezelfenster-Sonderausgabe herausgeben.

Mit der nun folgenden Liste kann jeder die "Geschichte" seines Fahrzeuges wesentlich besser verfolgen, zumal in den Originalpapieren die "alten" Besatzungskennzeichen vermerkt sind.

Die Maße und die harten Fakten: Kraftfahrzeuge, so hieß es auch schon in den fünfziger Jahren im Behördenjargon, haben ein längliches Schild mit den Maßen 13 mal 40 cm. Die Größe der kleinen Doppelbuchstaben betragen 4 cm mit einer Strichstärke von 0,75 cm. Die Größe der Zahlen und Buchstaben beträgt 9 cm bei einer Strichstärke von 1 cm. Aha, hätte ich kaum vermutet: Die Schilder werden vorne und hinten am Fahrzeug angebracht (steht in den Verwaltungsvorschriften - aber das muß halt alles seine Ordnung haben!).

Statt der einzeiligen hinteren Kennzeichen konnten Autofahrer auch ein zweizeiliges Schild folgender Größe aufschrauben: Höhe 18 cm, Breite 34 cm. Im Winkel von 45 Grad abgeschrägte obere Ecken, Seitenhöhe 10,5 cm. Die Buchstaben und Zahlenmaße sind gleich. Am Ende des Beitrages habe ich Musterschilder abgedruckt.

Diese hinteren zweizeiligen Kennzeichen sollten aber nur dann Verwendung finden, wenn die vorhandene Beleuchtungseinrichtung eine volle Ausleuchtung der einzeiligen hinteren Kennzeichen nicht ermöglicht. Deshalb war der Volkswagen seinerzeit in der Regel mit dem Einzeiligen ausgestattet.

Farben der "Kennzeichenschilder": In der amerikanischen, britischen und französischen Besatzungszone galt schwarzer Untergrund mit weißer Beschriftung. Bedingt durch den Sonderstatus führten Berliner Autos schwarze Schrift auf weißem Grund. Für Überführungs-, Probe und den sogenannte Prüfungsfahrten gaben die Zulassungsstellen rote Kennzeichen aus. Vor dem Krieg und während dessen waren die Buchstaben und Zahlen schwarz auf weißem Grund (so wie heute wieder).

Auch zur Ausführung der Schilder gab es seinerzeit exakte Bestimmungen: Und zwar sollte es sich um erhaben geprägte und biegefeste Blechkennzeichenschilder handeln, versehen mit einer Rostschutzbehandlung (!) und einem gegen Benzin, Öl und Autoreinigungsmittel unempfindlichen Lack "in Untergrund und Beschriftung" (alle Achtung !!). Zugelassen war eine Prägehöhe von bis zu 3 mm. Und ganz wichtig (!!?): Die Ecken mußten (aus Sicherheitsgründen) abgerundet sein, und zwar mit einem Halbmesser von 10 mm (aha, jetzt wissen wir's aber ganz genau).

Grundsätzlich galt: Kennzeichen müssen auf ausreichende Entfernung (auf mindestens 20 Meter) gut lesbar sein, bei Dunkelheit oder "unsichtigem" Wetter unter Beleuchtung des ganzen Kennzeichens.

Kommen wir zum wichtigsten Hauptmerkmal, zur Beschriftung der Kennzeichen. Erstmal zu den Buchstabenkombinationen, die die Landesbezeichnungen darstellen. Hierbei existierten nebeneinander- und übereinanderstehende Buchstabengruppen:

- zwei bis drei Buchstaben nebeneinander:

1.  KB = Berlin Westsektoren (Kommandantur Berlin)
2.  FBY oder BY = Lindau am Bodensee (zu Bayern gehörend)

- zwei Buchstaben untereinander (Zone, Land):

1. Britische Besatzungszone
B = Schleswig-Holstein B = Hansestadt Hamburg
S H
B = Nordrhein-Westfalen B = Niedersachsen
K N
2. Amerikanische Besatzungszone
A = Bremen A = Hessen
E H
A = Bayern A

= Baden-Württemberg,Bezirke Süd-Württembergund Hohenzollern

B W
3. Französische Besatzungszone
F

= Süd-Rheinland, Rheinhessen, Pfalz

F

= Baden-Württemberg, Bezirk Süd-Baden

R B
F = Baden-Württemberg, Bezirk Süd-Württemberg und Hohenzollern; Kreis Lindau (siehe oben)
W

 

- ein Landesbuchstabe (in Größe der Zahlen):

B = Bayern H = Hessen
N = Niedersachsen
W = Baden-Württemberg, Bezirke Nord-Baden und Nord-Württemberg

 

Nun zu den beiden Zahlengruppen auf den Schildern. Die erste Zahlenkombination besteht aus 2 bis 3 Zahlen und ist die Schlüsselnummer der jeweiligen Zulassungsstelle. Die Schlüsselnummern 00 bis 20 waren (in der Regel) bestimmten Behördenfahrzeugen zugeteilt. Die zweite Zahlengruppe besteht aus 1 bis 4 Zahlen und stellt die "Fahrzeugerkennungsnummer" dar, unter das Fahrzeug bei der Zulassungsstelle eingetragen ist (Ordnungsnummer des Fahrzeugs). Zwischen der ersten und zweiten Zahlengruppe befindet sich ein Trennungsstrich.

Kennzeichen des Diplomatischen Corps führten die Schlüsselnummer 0 ohne vorangehende Buchstabengruppe. Dem anschließenden Trennungsstrich folgt eine Zahlengruppe (Fahrzeugerkennungsnummern 1 bis 999). Zuständige Zulassungsstelle für alle in der Bundesrepublik Deutschland zugelassenen Diplomatenfahrzeuge war die Stadtverwaltung Bonn. Die Fahrzeuge führten zudem das international übliche Zusatzkennzeichen CD.

Das Consularische Corps in der Bundesrepublik fuhr mit den allgemeinen Kennzeichen "herum". In Bayern galt die Schlüsselnummer 900. Zulassungsstellen: Stadt München für die bayrischen Consulate, ansonsten die jeweils örtlich zuständige Zulassungsstelle. Die berechtigten Fahrzeuge führten das Zusatzschild CC ( ... was sonst).

Versuchsfahrzeuge, beispielsweise der Automobil- und Reifenindustrie konnten mit besonderem Ausweis des Bundesverkehrsministeriums unter bestimmten Bedingungen speziell dafür vorgesehen Autobahnstrecken befahren. Sie trugen ein gelbes Schild, schwarz beschriftet und numeriert (Versuchswagenschilder für Versuchszwecke). Zusätzlich war die Aufschrift "Versuchswagen" und darunter die Nummer des Ausweises und Stempel anzubringen (ganz schön viel, oder?).

seiter 02

Kommen wir zur Stempelung von Kennzeichen. Bei der Zulassung eines Fahrzeuges waren auch damals schon die Kennzeichen von der Zulassungsstelle abzustempeln. Statt des Stempels konnte die Zulassungsstelle auch eine Stempelplakette aus (zerbrechlichem) Kunstharz verwenden. Bei der Stillegung des Fahrzeuges wird der Stempel bzw. die Stempelplakette wieder durch die Zulassungsstelle entfernt. Deshalb wohl dem, der noch ein Kennzeichen mit Stempel aus dieser Zeit besitzt. Nicht umsonst sind die Preise für solche Schilder deutlich höher (100 DM und mehr werden pro Paar gefordert; hängt natürlich auch vom Zustand ab: zerbeult, an- oder gar durchgerostet oder eben nicht). Aber es gibt auch Schnäppchen, sei es bei Privatleuten oder auch auf der Veterama.

Sowjetische Besatzungszone und Ost-Berlin: Die Beschriftung ist schwarz auf weißem Grund. Laut Bundesverkehrsministerium führten die Fahrzeuge im Osten damals hinten ein geprägtes und vorne ein gemaltes (selbst beschafftes, wie hinten beschriftetes) Kennzeichen. Weitere Infos dazu im Anschluß an die Auflistung der Westzonen-Zulassungsstellen. Eventuell kann ein Mitglied aus dem Osten diesen Teil gelegentlich vervollständigen, da mir nur begrenzte Unterlagen zur Verfügung stehen. Wäre doch toll! Danke!

Jetzt geht es ins Detail: Auf den nächsten Seiten werden alle Zulassungsstellen stehen, die in früheren Jahren Schilder ausgaben.

Stand der Informationen: 1954.

Mit dieser Liste kann jedes Mitglied sein früheres Kennzeichen zumindest annäherungsweise feststellen (Buchstaben- und erste Zahlenkombination). Das ist doch was, oder?

Im nachfolgenden "Verzeichnis der deutschen Kraftfahrzeug-Kennzeichen" bedeutet unterstreichen bei Doppelnamen von Orten (Beispiel: Düsseldorf-Mettmann) oder bei Sonderbezeichnung von Kreisen (Beispiel: Rhein-Wupperkreis in Opladen) den Sitz der Zulassungsstelle.

Beginnen wir mit B E R L I N im damaligen Viermächtebesatzungsgebiet:

Zuerst die Westsektoren (britischer, amerikanischer und französischer Sektor)

Kennzeichen KB (= Kommandatur Berlin) seiter 05

Dazu: dreistellige Schlüsselnummern der 20 Berliner Bezirke, ferner dreistellige Fahrzeugerkennungsnummern (Ordnungsnummern). Zulassungsstelle: Polizeipräsident, Abt. III (Kraftverkehrsamt), Berlin SW 29, Jüterborger Straße.

"Last but not least" der Ostsektor (sowjetischer Sektor)

Kennzeichen für Zivilfahrzeuge.

PKW: IA und IB (I = J), Kom: IC.

Für Behördenfahrzeuge (soweit bekannt): BT (Behördentransport) in russischer Schrift für Kraftfahrzeuge der zentralen Verwaltungsorgane der sowjetischen Besatzungszone bzw. des Ostsektors von Berlin.

seiter 06 

 SCHLESWIG-HOLSTEIN (britische Besatzungszone)

Buchstabenkombination: B
S

 

21, 51 Steinburg in Itzehoe, Land
22, 52 Storman in Bad Oldesloe, Land 
23, 53 Eckernförde, Land
24, 54 Eiderstedt in Tönning Nordseebad, Land
25, 55 Eutin, Land
26, 56 Flensburg, Stadt
27, 57 Flensburg, Land
28, 58 Herzogtum Lauenburg in Ratzeburg, Land
29, 59 Husum, Land
30, 42, 46, 60  Kiel, Stadt
31, 43, 61  Lübeck, Stadt
32, 62 Neumünster, Stadt
33, 63 Norderdithmarschen in Heide Holstein, Land
34, 64 Oldenburg Holstein, Land
35, 44, 65 Pinneberg, Land
36, 66 Plön
37, 45, 66 Rendsburg, Land
38, 68 Segeberg in Bad Segeberg, Land
39, 69 Süderdithmarschen in Meldorf Holstein, Land
40, 79 Süd-Tondern in Niebüll Schleswig, Land
41, 71 Schleswig, Land

 seiter 07seiter 08seiter 09

 HAMBURG (britische Besatzungszone)

Buchstabenkombination: B
H

 

21 -27, 30 -37 Hansestadt Hamburg, Amt für Verkehr
40 -47, 50 -54 Hansestadt Hamburg, Amt für Verkehr
28, 38, 48 Hamburg-Harburg
29, 39, 49 Hamburg-Bergedorf

 

BREMEN (amerikanische Zone)

Buchstabenkombination: A
E

 

 21  -23, 25  -29,  51  -59  Bremen, Kraftverkehrsamt
 24,  34 Bremerhaven, Stadt

 

NIEDERSACHSEN (britische Besatzungszone)

Buchstabenkombination: B oder N
N

 

1. Bezirk Aurich

21 Aurich, Land
22 Emden, Stadt
23, 410 -414 Leer, Ostfriesland
24 Norden, Land
25 Wittmund, Land

2. Bezirk Hannover

26, 27 Schaumburg-Lippe in Stadthagen, Land
28, 230 -239 Grafschaft Diepholz in Diepholz, Land
29, 220 -229 Grafschaft Hoya in Synke, Land
30, 350 -359 Grafschaft Schaumburg in Rinteln, Land
31 Hameln, Stadt
32 Hameln-Pyrmont, Land
33 -35 Hannover, Stadt
120 -139 Hannover, Stadt
391 -399 Hannover, Stadt
36, 240 -249 Hannover, Land
37 Neustadt am Rübenberge, Land
38, 160 -179 Nienburg Weser, Land
39 Springe Deister, Land

seiter 10

3. Bezirk Lüneburg

40, 270 -279 Burghof Hannover, Land
41 Celle, Stadt
42, 280 -389 Celle, Land
43 Lüchow-Dannenberg Elbe in Lüchow, Land
44 Fallingbostel, Land
45, 200 -209 Gifhorn, Land
46, 180 -199 Harburg in Winsen Luhe, Land
47 Lüneburg, Stadt
48, 300 -309 Lüneburg, Land
49 Soltau Hannover, Land
50, 51 Uelzen Bezirk Hannover, Lamd
52 siehe Bezirk Hildesheim
380 -389 Wolfsburg, Stadt

seiter 11

4. Bezirk Osnabrück

53 Aschendorf-Hümmling in Aschendorf Ems, Land
54, 250  -259  Bersenbrück, Land
55, 310  -309  Grafschaft Bentheim in Nordhorn, Land
56 Lingen, Ems
57 Melle, Land
58 Meppen, Land
59, 320  -329  Osnabrück, Stadt
60, 140  -149  Osnabrück, Land
61 Wittlage, Land
62, 63  siehe Bezirk Hildesheim

 seiter 12

 5. Bezirk Stade

64 Bremervörde, Land
65 Cuxhaven, Stadt
66 Land Hadeln in Otterndorf Niederelbe, Land
67 Osterholz in Osterholz Scharmbeck, Land
68 Rotenburg Hannover, Land
69, 150 -159 Stade, Land
70 Verden Aller, Land
71 siehe Bezirk Hildesheim
72, 340 -349 Wesermünde in Bremerhaven, Land
75 -75 siehe Bezirk Oldenburg

 6. Bezirk Braunschweig

76, 100 -119 Braunschweig, Stadt
77 siehe Bezirk Hildesheim
78, 260 -269 Braunschweig, Land
79 Blankenburg in Braunlage Harz, Land
80 Gandersheim in Bad Gandersheim, Land
81 Goslar, Stadt
82 Goslar, Land
83, 290 -299 Helmstedt, Land
84 Watenstedt-Salzgitter in Lebenstedt, Land
85, 210 -219 Wolfenbüttel, Land
86 siehe Bezirk Hildesheim

7. Bezirk Oldenburg

73 Vechta, Land
74, 360 -369 Wesermarsch in Brake Unterweser, Land
75 Wilhelmshaven Nordseebad, Stadt
87 Ammerland in Westerstede, Land
88, 330 -339 Cloppenburg, Land
89 Delmenhorst, Stadt
90 Friesland in Jever, Land
91 Oldenburg Oldenburg, Stadt
92 Oldenburg Oldenburg, Land
93 -99 siehe Bezirk Hildesheim

8. Bezirk Hildesheim

77 Alfeld Leine, Land
52 Duderstadt, Land
71 Einbeck, Land
62 Göttingen, Stadt
63 Göttingen, Land
93 Hildesheim, Stadt
94, 315 -319 Hildesheim-Marienburg in Hildesheim, Land
86 Holzminden, Land
95 Hann. Münden, Land
96 Northeim, Land
97 Osterode Harz, Land
98, 370 -379 Peine, Land
99 Clausthal-Zellerfeld, Land

 

NORDRHEIN-WESTFALEN (britische Besatzungszone)

Buchstabenkombination: B oder R
R
Landesteil Nordrheinland

1. Bezirk Aachen

100 -109, 190 -194 Aachen, Stadt
110 -119, 180 -189 Aachen, Stadt
120 -129, 842,  843 Düren Land
877 -879 Düren Land
130 -139 Erkelenz, Land
140 -149, 866 -867 Geilenkirchen-Heinsberg, Land (Selfkant)
150 -159 Jülich, Land
160 -169 Monschau Rheinland, Land
170 -179 Schleiden Eifel, Land

 seiter 17seiter 14seiter 15

 

 2. Bezirk Düsseldorf

200 -229, 600 -639 Düsseldorf, Stadt
780 -789, 844 -853 Düsseldorf, Stadt
195 -199, 230 -249 Düsseldorf-Mettmann, Land
250 -259 Dinslaken Niederrhein, Land
260 -289, 870 -874 Duisburg, Stadt
280 -299, 690 -709 Essen, Stadt
300 -309 Geldern, Land
310 -329 Grevenbroich, Land
330 -349 Krefeld, Stadt
350 -359, 610 -619 Kempen-Krefeld, Land
360 -369 Kleve, Land
370 -379 740 -749 Moers, Land
888 -890 Moers, Land
380 -389 Mülheim-Ruhr, Stadt
390 -399 868,  869 Mönchen-Gladbach, Stadt
400 -409 Neuß, Stadt
410 -419 875,  876 Oberhausen Rheinland, Stadt
420 -429 Rees in Wesel, Land
430 -439 891,  892 Remscheid, Stadt
440 -449 620 -629 Rhein-Wupperkreis in Opladen, Land
750 -769 Rhein-Wupperkreis in Opladen, Land
450 -459 Rheydt, Stadt
460 -469 770 -779 Solingen, Stadt
470 -479 Viersen, Land
480 -499 640 -649 Wuppertal, Stadt
835, 836, 880 -884 Wuppertal, Stadt

seiter 13seiter 16seiter 17 

 3. Bezirk Köln

500 -509, 790 -799 Bergheim Erft, Land
510 -519, 830 -834 Bonn, Stadt
854 -856, 885 -887 Bonn, Stadt
0 Bonn, Stadt, Fahrzeuge des Diplomat. Corps
520 -529, 680 -689 Bonn, Land
530 -539, 710 -719 Euskirchen, Land
540 -569, 650 -659 Köln, Stadt
810 -819, 837 -841 Köln, Stadt
857 -865 Köln, Stadt
570 -579, 730 -739 Köln, Land
580 -589, 720 -729 Oberbergischer Kreis in Gummersbach, Land
590 -599, 670 -679 Rhein. Berg. Kreis in Berg. Gladbach, Land
820 -829 Rhein. Berg. Kreis in Berg. Gladbach, Land
600 -609, 660 -669 Siegkreis in Siegburg, Land
800 -809 Siegkreis in Siegburg, Land

seiter 18

 
Landesteil Westfalen

1. Bezirk Arnsberg

21 Siegen, Stadt
22, 49  Siegen, Land
23, 966 -967 Soest, Land
24, 92 Unna, Land
25 Wanne-Eickel, Stadt
26 Wattenscheid, Stadt
27 Witten-Ruhr, Stadt
28 Wittgenstein in Berleburg, Land
29, 50 Altena Westfalen, Land
30, 956 -958 Arnsberg Westfalen, Land
31, 32 Bochum, Stadt
33 Brilon, Land
34 Castrop-Rauxel, Stadt
35 -37, 953 -955 Dortmund, Stadt
38, 98 Ennepe-Ruhrkreis in Schwelm, Land
39, 986 -969 Hagen Westfalen, Stadt
40 Hamm Westfalen, Stadt
41 Herne, Stadt
42 Iserlohn, Stadt
43, 990 -994 Iserlohn, Land
44, 973, 974 Lippstadt, Land
45 Lüdenscheid, Stadt
46 Lünen, Stadt
47 Meschede, Land
48 Olpe, Land

   seiter 20

 2. Bezirk Detmold (früher Minden)

51, 66 Bielefeld, Stadt
52, 68, 964,  965 Bielefeld, Land
53 Büren Westfalen, Land
54, 94 Halle Westfalen, Land
55 Herford, Stadt
56, 70, 980 -984 Herford, Land
57 Höxter, Land
58, 95 Lübbecke Westfalen, Land
59, 69, 995 -999 Minden Westfalen, Land
60, 962, 963 Paderborn, Land
61 Warburg Westfalen, Land
62, 67, 975 -979 Wiedenbrück, Land
63, 89 Detmold, Land
64, 65 Lemgo in Brake bei Lemgo, Land

seiter 21

3. Bezirk Münster Westfalen

71 Ahaus, Land
72, 97 Beckum, Bezirk Münster, Land
73 Bocholt, Stadt
74 Borken Westfalen, Land
75 Bottrop, Stadt
76 Coesfeld Westfalen, Land
77, 88 Gelsenkirchen, Stadt
78 Gladbeck Westfalen, Stadt
79, 96 Lüdinghausen, Land
80, 985 -989 Münster Westfalen, Stadt
81, 91 Münster Westfalen, Land
82 Recklinghausen, Stadt
83, 93, 959 -961 Recklinghausen, Land
84, 90 Steinfurt in Burgsteinfurt, Land
85, 87, 970 -972 Tecklenburg, Land
86, 99 Warendorf, Land

seiter 22

 

RHEINLAND-PFALZ (französische Besatzungszone)

Buchstabenkombination: F
R

1. Bezirk Koblenz (Süd-Rheinland)

41, 75 Ahrweiler, Land
42, 70, 80 Altenkirchen Westerwald, Land
43, 76 Birkenfeld Nahe, Land
46 Cochem Mosel, Land
44, 77 Koblenz, Land
45, 74 Koblenz, Stadt
47, 71, 82 Bad Kreuznach, Land
48, 72, 78 Mayen, Land
49, 73, 79 Neuwied, Land
50 Sankt Goar, Land
51, 80 Simmern Hunsrück, Land
52, 85 Zell Mosel, Land

 seiter 23

2. Bezirk Trier (Süd-Rheinland)

53, 60 Trier, Stadt
54, 62 Trier, Land
55, 62 Bernkastel in Bernkastel-Kues, Land
56, 65 Bitburg Bezirk Trier, Land
57 Daun, Land
58, 86 Prüm Eifel, Land
59 Saarburg Bezirk Trier, Land
61, 64 Wittlich, Land

seiter 24

 

 3. Bezirk Montabaur (Süd-Rheinland)

88, 89 Oberwesterwald in Westerburg Westerwald, Land
90, 95 Sankt Goarshausen, Land
91, 94 Unterlahnkries in Diez, Land
92, 93 Unterwesterwald in Montabaur, Land

 

4. Bezirk Pfalz

01 Bergzabern, Land
02, 23 Frankenthal Pfalz, Land
03 Frankenthal Pfalz, Stadt
04, 28 Germersheim, Land
05, 25 Kaiserslautern, Land
06, 66 Kaiserslautern, Stadt
07 Kirchheimbolanden, Land
08, 26 Kusel, Land
09, 29 Landau Pfalz, Land
10 Ludwigshafen Rhein, Land
11, 22, 68 Ludwigshafen Rhein, Stadt
12, 24, 83 Neustadt/Haardt (Weinstraße), Land
13, 27 Neustadt/Haardt (Weinstraße), Stadt
14, 69 Pirmasens, Land

15

Pirmasens, Stadt
16, 67 Rockenhausen, Land
17 Speyer, Land
18 Speyer, Stadt
19 Zweibrücken, Land
20 Zweibrücken, Stadt
21 Landau Pfalz, Stadt

 seiter 25

 5. Bezirk Rheinhessen

31, 32, 84 Alzey, Land
34, 96 Bingen Rhein, Land
35, 30 Mainz, Land
33, 36, 40 Mainz, Stadt
37, 39 Worms, Land
38 Worms, Stadt

 seiter 26

 

HESSEN (amerikanische Besatzungszone) 

Buchstabenkombination: A oder H
H

1. Bezirk Kassel

21 Fulda, Stadt
22, 94  Kassel, Stadt
23 Marburg Lahn, Stadt
24 Eschwege, Land
25 Frankenberg Eder, Land
26 Fritzlar-Homberg in Fritzlar, Land
27, 39  Fulda, Land
28, 96  Bad Hersfeld, Land
29 Hofgeismar, Land
30 Hünfeld, Land
31 Kassel, Land
32, 96 Marburg Lahn, Land
33 Melsungen, Land
34 Rotenburg Fulda, Land
35, 40 Waldeck in Korbach, Land
36 Witzenhausen, Land
37 Wolfhagen Bezirk Kassel, Land
38 Ziegenhain Bezirk Kassel, Land

 seiter 28seiter 29

 2. Bezirk Wiesbaden

41 -45, 64, 67, 70 Frankfurt Main, Stadt
46 Hanau, Stadt
47 -48, 68 Wiesbaden, Stadt
49 Biedenkopf, Land
50, 92 Dillkreis in Dillenburg, Land
51, 65 Gelnhausen, Land
52, 62 Hanau, Land
53 Limburg Lahn, Land
54, 66 Main-Taunus-Kreis in Frankfurt-Höchst, Land
55 Oberlahn-Kreis in Weilburg, Land
56, 69 Obertaunus-Kreis in Bad Homburg vor der Höhe, Land
57 Rheingau in Rüdesheim Rhein, Land
58 Schlüchtern, Land
59 Untertaunus-Kreis in Bad Schwalbach Taunus, Land
60 Usingen Taunus, Land
61, 63 Wetzlar, Land

seiter 30seiter 31

3. Bezirk Darmstadt

71 Darmstadt, Stadt
72 Gießen, Stadt
73, 93 Offenbach Main, Stadt
74 Alsfeld Oberhessen, Land
75, 87 Bergstraße in Heppenheim Bergstraße, Land
76 Büdingen Oberhessen, Land
77 Darmstadt, Land
78, 88 Dieburg, Land
79, 91 Erbach Odenwald, Land
80, 86 Friedberg Hessen, Land
81, 90 Gießen, Land
82, 89 Groß-Gerau, Land
83 Lauterbach Hessen, Land
84, 85 Offenbach Main, Land

seiter 32seiter 33seiter 34

 

 BADEN-WÜRTTEMBERG (französische und amerikanische Besatzungszone)

Buchstabenkombination: A oder W
W

1. Bezirk Nord-Württemberg (amerikanische Besatzungszone)

21 -24, 58, 59, 83, 84 Stuttgart, Stadt
25, 81 Aalen Württemberg, Land
26, 93 Backnang, Land
27, 28 Böblingen Württemberg, Land
29, 94 Crailsheim, Land
30, 31 Eßlingen Neckar, Land
32, 85 Schwäbisch Gmünd, Land
33, 34, 88 Göppingen, Land
35 Schwäbisch Hall, Land
36, 98 Heidenheim Brenz, Land
37 -39  Heilbronn Neckar, Stadt
40 -42, 87  Heilbronn Neckar, Land
43 Künzelsau Württemberg, Land
44 Leonberg Württemberg, Land
45, 46, 82 Ludwigsburg, Land
47 Bad Mergentheim, Land
48, 49 Nürtingen, Land
50, 86 Öhringen, Land
51, 52 Ulm, Stadt
53, 54 Ulm, Land
55 Vaihingen Enz, Land
56, 57, 97 Waiblingen, Land

seiter 35seiter 36seiter 37

seiter 40seiter 41

 

2. Bezirk Nord-Baden (amerikanische Besatzungszone)

60, 61, 99 Karlsruhe, Stadt
62, 63 Karlsruhe, Land
64, 89 Bruchsal, Land
65 Buchen Odenwald, Land
66, 67 Heidelberg, Stadt
68, 69 Heidelberg, Land
70 -72 Mannheim, Stadt
73 -75 Mannheim, Land
76 Mosbach Baden, Land
77 Pforzheim, Stadt
78 Pforzheim, Land
79, 95 Sinsheim Elsenz, Land
80, 96 Tauberbischofsheim, Land

 seiter 38seiter 39

 3. Bezirk Südbaden (französische Besatzungszone)

Buchstabenkombination: F
B

 

01, 51 Emmendingen, Land
02, 52 Freiburg Breisgau, Land
03, 53, 63 Freiburg Breisgau, Stadt
04, 54 Kehl, Land
05, 55 Lahr Schwarzwald, Land
06, 56, 66 Lörrach, Land
07, 57 Müllheim Baden, Land
08, 58 Neustadt Schwarzwald, Land
09, 59 Offenburg Baden, Land
10, 60 Wolfach, Land
21, 71 Baden-Baden, Stadt
23, 73 Bühl Baden, Land
28, 78 Rastatt, Land
31, 81 Donaueschingen, Land
32, 82 Konstanz, Land
33, 83 Konstanz, Stadt
34, 84 Säckingen, Land
35, 85, 95 Stockach Baden, Land
36, 86 Überlingen Bodensee, Land
37, 87 Villingen Schwarzwald, Land
38, 88, 98 Waldshut, Land

 seiter 42seiter 43

4. Bezirk Süd-Württemberg und Hohenzollern (französische Besatzungszone)

Buchstabenkombination: F
W

 

00, 50, 60 Tettnang Württemberg, Land
03, 13 Balingen Württemberg, Land
04, 14, 24 Biberach Riß, Land
06, 16, 46 Calw, Land
08, 18 Ehingen Donau, Land
10, 20 Freudenstadt, Land
07, 17 Horb Neckar, Land
12, 22 Münsingen Württemberg, Land
05, 15, 25 Ravensburg, Land
26, 36 Reutlingen, Land
27, 57 Rottweil, Land
28, 38, 58 Saulgau Württemberg, Land
11, 21, 31 Tübingen, Land
32, 52 Tuttlingen, Land
37, 47, 77 Wangen Allgäu, Land
41, 51, Hechingen Hohenzollern, Land
42, 62 Sigmaringen Hohenzollern, Land

seiter 44seiter 45

 Lindau Bodensee (französische Besatzungszone)

Buchstabenkombination: FBY oder BY

 

BAYERN (amerikanische Besatzungszone)

Buchstabenkombination: A oder B
B

 

21 Aichach, Land
22, 23 Altötting, Land
24 Bad Aibling, Land
25 Bad Reichenhall, Stadt und Außenstelle Bad Reichenhall des Landkreises Berchtesgaden
26 Bad Tölz, Land
27 Berchtesgaden, Land
28, 986 Dachau, Land
29 Ebersberg bei München, Land
30, 31 Erding, Land
32 Freising, Stadt
33, 929, 981 Freising, Land
34 Fürstenfeldbruck, Land
35 Garmisch-Partenkirchen, Land
36 Ingolstadt Donau, Land
37 Ingolstadt Donau, Stadt
38, 987 Landsberg Lech, Stadt und Land
39, 40 Laufen Oberbayern, Land
41, 42 Miesbach, Land
43, 944, 982 Mühldorf Oberbayern, Land
44, 45 München, Land
46 -55, 97 -99 München, Stadt
56, 57 Pfaffenhofen Ilm, Land
58, 59 Rosenheim, Land
60 Rosenheim, Stadt
61 Schongau, Land
62 Schrobenhausen, Land
63 Starnberg, Land
64, 965, 988 Traunstein Oberbayern, Land
65 Traunstein Oberbayern, Stadt
66, 942, 970 Wasserburg Inn, Land
67, 994 Weilheim Oberbayern, Land
68 Wolfratshausen, Land

seiter 46seiter 47seiter 48

seiter 49seiter 50

 

 3. Bezirk Oberpfalz in Regensburg

271 -275, 985 Bogen, Land
288 -295 Deggendorf, Land
190,  875 Deggendorf, Stadt
296 -302 Dingolfing, Land
303 -311, 860 -862, 976 Eggenfelden, Land
317 -320 Grafenau, Land
321 -329, 918, 984 Griesbach Rottal, Land
330 -336, 883, 884 Kelheim, Land
341 -344 Kötzing, Land
345 -351, 949 Landau Isar, Land
352 -358, 916, 974 Landshut Bayern, Land
359 -364, 896, 987 Landshut Bayern, Stadt
365 -371, 962 Mainburg Bayern, Land
372 -376, 928 Mallersdorf, Land
410 -417, 948 Passau, Land
418 -422 Passau, Stadt
423 -433, 964, 997 Pfarrkirchen Niederbayern, Land
462 -467, 979 Rottenburg Laaber, Land
468 -474, 996 Straubing, Land
475 -479 Straubing, Stadt
493 -496 Viechtach, Land
497 -504, 936 Vilsbiburg, Land
505 -513, 909, 966 Vilshofen Niederbayern, Land
523, 524 Wegscheid Niederbayern, Land
529 -532 Wolfstein, Land
533 -535, 937 Regen in Zwiesel, Land

 seiter 51

3. Bezirk Oberpfalz in Regensburg

256 -362, 947 Amberg Oberpfalz, Land
263 -267 Amberg Oberpfalz, Stadt
268 -270 Beilngries, Land
276 -280, 856, 857 Burglengenfeld, Land
281,  282 Schwandorf, Stadt
283 -287 Cham Oberpfalz, Land
312 -316 Eschenbach Oberpfalz, Land
337 -340 Kemnath, Land
377  381 Nabburg, Land
382 -389, 923 Neumarkt Oberpfalz, Land
186,  935 Neumarkt Oberpfalz, Stadt
390 -393 Neunburg vorm Wald, Land
394 -399, 993  Neustadt Waldnaab, Land
400 -402, 989 Oberviechtach, Land
403 -409 Parsberg, Land
434 -443, 864 -866, 967 Regensburg, Land
444 -453, 536 -539 Regensburg, Stadt
454 -456, 905  Riedenburg Bayern, Land
457 -461 Roding, Land
480 -484  Sulzbach-Rosenberg, Land
485 -492, 990 Tirschenreuth, Land
514 -518 Vohenstrauß, Land
519 -522 Waldmünchen, Land
525 -528 Weiden Oberpfalz, Stadt

 

 4. Bezirk Schwaben in Augsburg

100 -108, 867 -870 Augsburg, Land
109 -123, 252 -255, 953 -955 Augsburg, Stadt
124 -129, 871 -873 Dillingen Donau, Land
B 129 Dillingen Donau, Stadt
130 -134, 910,  972 Donauwörth, Land
135 -141, 952 Friedberg bei Augsburg, Land
142 -148 Füssen, Land
149 -154, 911 Günzburg, Land
920 Günzburg, Stadt
155 -158, 912,  975 Illertissen, Land
159 -165, 892,  893 Kaufbeuren, Land
858,  859 Kaufbeuren, Stadt
166 -174, 926,  927 Kempten Allgäu, Land
175 -179 Kempten Allgäu, Stadt
180 -184, 894,  895 Krumbach Schwaben, Land
191 -197, 887,  888, 992 Markt Oberdorf, Land
198 -206, 890,  891 Memmingen, Land
187, 863, 940 Memmingen, Stadt
207 -213, 880 -882 Mindelheim, Land
214 -221, 885,  886, 980 Neuburg Donau, Land und Stadt
222 -227, 921,  922 Neu Ulm Donau, Land
185,  874 Neu Ulm Donau, Stadt
228 -232, 903,  904 Nördlingen, Land
945 Nördlingen, Stadt
233 -238, 902,  902 Schwabmünchen, Land
239 -246, 876,  877, 963,  999 Sonthofen, Land
247 -251, 906,  907 Wertingen, Land

 

5. Bezirk Oberfranken in Bayreuth

555 -568, 960, 961 Bamberg, Land
569 -578, 943, 973 Bamberg, Stadt
579 -586 Bayreuth, Land
587 -592, 898, 899 Bayreuth, Stadt
593 -603 Coburg, Land
604 -608 Coburg, Stadt
613 -617 Ebermannstadt, Land
640 -646, 913, 986 Forchheim Oberfranken, Land
647,  648 Forchheim Oberfranken, Stadt
679 -685, 931 Höchstadt Aisch, Land
686 -691 Hof, Land
692 -695, 878, 879 Hof, Stadt
696 -705, 977 Kronach, Land
706 -711, 924 Kulmbach, Land
712 -714, 991 Kulmbach, Stadt
723 -729, 930 Lichtenfels, Land
730 -734, 951 Münchberg Oberfranken, Land
735 -739 Naila, Land
746, 747, 854, 855 Neustadt bei Coburg, Stadt
779 -786 Pepnitz, Land
787 -790, 998 Rehau, Land
808, 809, Selb, Stadt
810 -814, 938, 939 Stadtsteinach, Land
815 -819 Staffelstein, Land
834 -840 Wunsiedel, Land und Marktredwitz, Stadt
914, 971 Wunsiedel, Land

 seiter 52

6. Bezirk Mittelfranken in Ansbach

540 -547, 995 Ansbach Mittelfranken, Land
548 -554 Ansbach Mittelfranken, Stadt
609 -612, 917 Dinkelsbühl, Land
618 -624 Eichstätt Bayern, Land
941 Eichstätt Bayern, Stadt
625 -629 Erlangen, Land
630 -634 Erlangen, Stadt
635 -639, 915 Feuchtwangen, Land
649 -655 Fürth Bayern, Land
656 -662, 932, 933 Fürth Bayern, Stadt
663 -668 Gunzenhausen Mittelfranken, Land
669 -672, 919 Hersbruck, Land
673 -678 Hilpoltstein Mittelfranken, Land
715 -722 Lauf Pegnitz, Land
740 -745, 956  Neustadt Aisch, Land
748 -753 Nürnberg, Land
188 -189, 754 -778 Nürnberg, Stadt
844 -853, 957 -959 Nürnberg, Stadt
791 -795, 950  Rothenburg ob der Tauber, Land
908 Rothenburg ob der Tauber, Stadt
796 -799, 946 Schweinfeld, Land
800 -805, 841 -843 Schwabach, Land
806,  807 Schwabach, Stadt
820 -826, 978 Uffenheim, Land
827 -833 Weißenburg Bayern, Stadt und Land

 seiter 53

7. Bezirk Mainfranken (Unterfranken) in Würzburg

69 Alzenau Mainfranken, Land
70 Aschaffenburg, Land
71 Aschaffenburg, Stadt
72, 934 Bad Kissingen, Stadt und Land
73 Bad Neustadt Saale, Land
74 Brückenau, Land
75 Ebern, Land
76 Gemünden Main, Land
77, 969 Gerolzhofen, Land
78 Hammelburg, Land
79 Haßfurt, Land
80 Hofheim Unterfranken, Land
81 Karlstadt, Land
82 Kitzingen, Stadt und Land
889 Kitzingen, Stadt
925, 983 Kitzingen, Land
83 Königshofen Grabfeld, Land
84 Lohr Main, Land
85 Marktheidenfeld, Land
86 Mellrichstadt, Land
87 Miltenberg, Land
88 Obernburg Unterfranken, Land
89 Ochsenfurt, Land
90, 91 Schweinfurt, Land
92 Schweinfurt, Stadt
93, 94 Würzburg, Land
95, 96 Würzburg, Stadt

 seiter 54

 

SOWJETISCHE BESATZUNGSZONE

Die Kennzeichen bestehen aus zwei Buchstaben und 4 Zahlen mit einem Trennungsstrich nach der zweiten Zahl. Die Zahlen sollen die verschlüsselte Anschrift des Fahrzeughalters enthalten und sind Fahrzeugerkennungsnummern im Sinne der StVZO. Aus den ersten beiden Buchstaben ist der Bezirk ersichtlich, in dem das Fahrzeug zugelassen ist. Die Buchstaben bedeuten:

A = Bezirk Rostock B = Bezirk Schwerin
C = Bezirk Neubrandenburg D = Bezirk Potsdam
E = Bezirk Frankfurt H = Bezirk Magdeburg
K = Bezirk Halle (Saale) L = Bezirk Erfurt
N = Bezirk Gera O = Bezirk Suhl
R = Bezirk Dresden S = Bezirk Leipzig
T = Bezirk Karl-Marx-Stadt (Chemnitz)
Z = Bezirk Cottbus

 Der zweite Buchstaben soll nach den aktuellen Informationen meiner aus dem Jahr 1954 stammenden Quelle die Fahrzeuggattung darstellen, und zwar:

B = volkseigener PKW W = privater PKW

 

 SAARGEBIET

Buchstabenkombination: OE

Beschriftung wie folgt: Fahrzeugerkennungsnummer, Gebietskennzeichen OE, Schlüsselnummer der Zulassungesstelle des Saargebietes.

Beispiel:

für einzeiliges Schild 1665 - OE 3 für zweizeiliges Schild 1665
OE - 3



Soweit diese "Litanei". Jetzt noch mit Maßen versehene Muster der damaligen Autoschilder:

seiter 55

 

dieser Artikel erschien erstmalig im Clubmagazin "Das Brezelfenster" der BFV, 3-teilig in den Ausgaben:

1999 1 1999 2 1999 3
1 / 1999 2 / 1999 3 / 1999

Kalender

Oktober   2017
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Private Nachrichten

Sie sind nicht eingeloggt.

 

 

neueste Artikel unserer Mitglieder

Schwimmwagen im Diemelsee

Pfingsttreffen der DISG e.V. am Diemelsee   Pfingsten 2017 traf sich die DISG e.V. (Deutsche Interessengemeinschaft Schwimm- und...

06-06-2017 978 Treffen Ralf Lingnau

Weiterlesen
Vorderachse Instandsetzung - Schritt für Schritt

Vorderachse Instandsetzung - Schritt für Schritt   Fahrzeug 57er Ovali Ausgeführte Arbeiten: Achsschenkelbolzen und Buchsen we...

15-04-2017 3557 Tipps und Tricks Ralf Lingnau

Weiterlesen
Karmann Ghia Coupe 1956

VW Karmann Ghia Coupe von 1956, schwedisches Auto welches Ende der 90er zurück nach Deutschland kam. 2002 habe ich es gekauft und ...

13-04-2017 1140 Fahrzeuge der Mitglieder Udo Dreisörner

Weiterlesen
BFV Herbsttreffen 2016

Herbsttreffen 2016 inklusiv Anfahrt mit Hindernissen Geschichte wiederholt sich: wer sich noch an meinen Artikel über das Treffen...

22-09-2016 2761 Treffen Christoph Weyers

Weiterlesen
Kleine raampjes dag

Ein Versuch war es mir doch wert… Am 17. Juni 2016 habe ich in unserem Forum einen Termin für ein Treffen in den benachbarten N...

22-09-2016 2404 Treffen Christoph Weyers

Weiterlesen
Käferkrabbeln auf Schloss Dyck

„Käferkrabbeln“ mit der Autostadt 11. Classic Days Schloss Dyck – Trips Memorial vom 04. - 06.08.2016. Im Mai erreichte die BF...

22-09-2016 2509 Treffen Ralf Lingnau

Weiterlesen
Ein Wochenende in Flandern

Ein Wochenende in Flandern Alles begann 2015 mit einem Flyer, den ich beim internationalen VW Veteranen Treffen in Bad Camberg ...

20-09-2016 2718 Treffen Ralf Lingnau

Weiterlesen
Käfer Ovali Baujahr 1956

Hallo Zusammen, ich möchte mich und meinen 56er Ovali kurz vorstellen. Ich heiße Frank und war schon länger auf der Suche nach e...

30-06-2016 3410 Fahrzeuge der Mitglieder Frank Engel

Weiterlesen
Niets móet – ú als gast staat centraal

Niets móet – ú als gast staat centraal (frei übersetzt: das Programm ist nicht verpflichtend – entscheide selbst woran Du teilneh...

16-05-2016 2975 Mitglieder unterwegs Christoph Weyers

Weiterlesen
Ein Kurztrip zum 33. Maikäfertreffen am 1. Mai 2016 in Hannover

Ein Kurztrip zum 33. Maikäfertreffen am 1. Mai 2016 in Hannover   Ich fahre seit meinem 18. Geburtstag Käfer und in diesem Jahr ...

16-05-2016 3138 Mitglieder unterwegs Christoph Weyers

Weiterlesen
Der lange Weg des Feuerwehr-Kommandowagens

Der lange Weg des Feuerwehr-Kommandowagens Von Roland Seiter   Viele von Euch kennen sicher ähnliche Geschichten: Aber dieses A...

30-03-2016 3654 Geschichten und Geschichtliches Roland Seiter

Weiterlesen
Einmal Watzmann und zurück

Einmal Watzmann und zurück Mit zwei Uralt-Käfern durch Deutschlands Süden Von Roland Seiter   Mit einem Brezel- und einem Oval...

30-03-2016 4242 Mitglieder unterwegs Roland Seiter

Weiterlesen
Dannenhauer & Stauss - Die Restaurierung 1992-2010

  Die Restaurierung 1992 - 2010 Wir schreiben das Jahr 1992.   In jenem Jahr habe ich grade nach 3-jähriger Restaurierung m...

19-01-2016 5863 Geschichten und Geschichtliches Jürgen Grendel

Weiterlesen
Meine 1951er Brezl

Meine 1951er Brezl Kirchroth: (ms) Im Juli 2002 erhielt ich einen unerwarteten Anruf  vom Chef des VW Autohauses Lichtinger in ...

18-01-2016 4673 Fahrzeuge der Mitglieder Martin Scherm

Weiterlesen
Eröffnung des Rometsch Museum in Hessisch Oldendorf

Eröffnung des Rometsch Museum in Hessisch Oldendorf   Am 03.10.2015 hat das Rometsch Museum der Familie Grundmann in Hessisch Ol...

10-10-2015 12502 Mitglieder unterwegs Ralf Lingnau

Weiterlesen
Herbsttreffen 2015 der BFV in Seefeld/Bayern

Kurzer Rückblick auf das Herbsttreffen 2015 der BFV in Seefeld/Bayern vom 11.09. – 13.09.2015 Herbstzeit ist Herbsttreffenzeit. ...

14-09-2015 5016 Treffen Ralf Lingnau

Weiterlesen
3500 km mit dem 48er Brezel

3500 km mit dem 48er Brezel von Erlangen nach Bukarest und zurück   Von Richard Hausmann   Es war mal wieder an der Zeit, eine...

24-08-2015 4621 Mitglieder unterwegs Richard Hausmann

Weiterlesen
'54 Faltdach Ovali

'54 Faltdach Ovali Moin moin aus Hamburg, mein Ovali wurde 1954 gebaut und an Raffay in Hamburg ausgeliefert. Der Tag der Erstzu...

19-08-2015 5485 Fahrzeuge der Mitglieder Markus Berghahn

Weiterlesen
Liste der auf luftgekühlte Volkswagen spezialisierten Fach-Werkstätten

Liste der auf luftgekühlte Volkswagen spezialisierten Fach-Werkstätten - Deutschland und Nachbarländer -   Liebe Brezel-, Oval...

16-08-2015 21383 Mitglieder unterwegs Roland Seiter

Weiterlesen
Woher kommt denn der?

Woher kommt denn der? Jeder Volkswagen hatte "sie" früher drauf:   Früher war das anders , ... früher war s...

02-08-2015 7136 Geschichten und Geschichtliches Roland Seiter

Weiterlesen
Mein Brezel von 1951 "vorher (1986)" und "nachher (1994)

Mein Brezel von 1951 "vorher (1986)" und "nachher (1994)   Hallo liebe Brezelfreunde, hier möchte ich meinen Brezel Export aus ...

21-05-2015 5768 Fahrzeuge der Mitglieder Christian Wittmann

Weiterlesen
Kleine Wagen auf ganz großer Fahrt

Dr. Richard Hausmann Kleine Wagen auf ganz großer Fahrt Die Vintage-Volkswagen-Challenge 2009 von Erlangen nach Peking   Vorwo...

04-05-2015 8506 Mitglieder unterwegs Richard Hausmann

Weiterlesen
Karmann Kabriolett

"Spatz" wurde er getauft - da auf seinem Ascher orig. / zeitgenössisch genau dieser Schriftzug in Messing mit Nägelchen befestigt ...

03-05-2015 5737 Fahrzeuge der Mitglieder stefan K

Weiterlesen
Mein Ovali

Baujahr ca. 07/1953 - absolut original, wie vom Erstbesitzer 2000 übernommen - alle orig. Anbauteile sauber verpackt in Öltuch vor...

02-05-2015 5642 Fahrzeuge der Mitglieder stefan K

Weiterlesen
VW im Wandel der Zeit - Alfeld (Leine) 26.04.2015

VW im Wandel der Zeit Fahrzeugaustellung der Baujahre 1940-2015 Siegfried-Grösche-Stiftung - Alfeld (Leine) vom 26.04.2015   D...

27-04-2015 4454 Mitglieder unterwegs Ralf Lingnau

Weiterlesen
VETERAMA Hockenheim 2015 Nachlese...

VETERAMA mit dem Startplatz 1 in Hockenheim 2015 Fast scheint es als würde die Frühjahrs Veterama auf dem Hockenheimring bald Man...

04-04-2015 4779 Treffen Ralf Lingnau

Weiterlesen
Käfer Cabrio 1955

Käfer Cabrio Baujahr März 1955 Produziert 26.03.55, ausgeliefert am 29.03.55 an Autohaus Fleischhauer Köln, weitere Geschichte zw...

20-01-2015 5917 Fahrzeuge der Mitglieder Jens Wöckener

Weiterlesen
Brezel Cabrio "Willi" von Mai 1952

Brezel Cabrio "Willi" von Mai 1952 “Willi” ist ein Karmann Kabriolett mit Erstzulassung 15.05.1952. Der erste Besitzer war ein He...

19-01-2015 5508 Fahrzeuge der Mitglieder Dirk Baginski

Weiterlesen
Brezel Standard "Jumbo" von März 1950

Brezel Standard "Jumbo" vom März 1950 Meinen Brezelkäfer “Jumbo”, Erstzulassung 15.03.1950, kaufte ich 1987 bei einer Lkw-Werksta...

19-01-2015 5103 Fahrzeuge der Mitglieder Dirk Baginski

Weiterlesen
Brezelkäfer Bj. 1950

Brezelkäfer Bj. 1950 Manchmal kommt es anders und sogar schneller als man denkt: nachdem unser Ovali 1992 nach achtmonatiger Rest...

18-01-2015 11706 Fahrzeuge der Mitglieder Christoph Weyers

Weiterlesen
PKW mit zwei Anhängern - war das mal erlaubt?

PKW mit zwei Anhängern - war das mal erlaubt? Die lange Suche nach der Antwort und eine unerwartete Klärung 2010 Als ich 1996 d...

13-01-2015 10666 Geschichten und Geschichtliches Christoph Weyers

Weiterlesen
Käfer Wintertreffen in Herford 2015

Käfer Wintertreffen in Herford 2015 7. VW Käfer Wintertreffen vom 10.01 - 11.01.2015 im alten Güterbahnhof in Herford   Nachdem...

12-01-2015 5271 Treffen Ralf Lingnau

Weiterlesen
Standard US-Army Käfer, Baujahr 1947

Standard US-Army Käfer, Baujahr 1947 Fgst. Nr.: 1 – 070 896,   Aufbau Nr.  19992Collection Richard Hausmann   Dieser olivgrüne ...

12-01-2015 6813 Fahrzeuge der Mitglieder Richard Hausmann

Weiterlesen
1950er Hebmüller

Hebmüller Cabriolet, Baujahr 1950 Fgst. Nr.: 1 – 145 875,   Hebmüller Aufbau Nr. 626Collection Richard Hausmann   Dieses herrli...

12-01-2015 7448 Fahrzeuge der Mitglieder Richard Hausmann

Weiterlesen
1951er Export Faltdach

Faltdach Export Käfer, Baujahr 1951 Fgst. Nr.: 1 – 298 024,   Aufbau Nr.  241 807Collection Richard Hausmann   Dieser frühe Exp...

12-01-2015 5345 Fahrzeuge der Mitglieder Richard Hausmann

Weiterlesen
Frühjahrstreffen auf Usedom…

Frühjahrstreffen auf Usedom……mal wieder mit der ganzen Familie   Als im Herbst die Einladung für das Frühjahrstreffen auf  Usedo...

05-01-2015 4190 Mitglieder unterwegs Jens Wöckener

Weiterlesen
Früher Export Käfer, Baujahr 1948

Früher Export Käfer, Baujahr 1948 Fgst. Nr.: 1 – 084 441,   Aufbau Nr.  34021Collection Richard Hausmann   Dieser frühe Exportb...

05-01-2015 6968 Fahrzeuge der Mitglieder Richard Hausmann

Weiterlesen
Standard US-Army Käfer, Baujahr 1946

Standard US-Army Käfer, Baujahr 1946 Fgst. Nr.: 1 – 063 512,   Aufbau Nr.  12380Collection Richard Hausmann   Dieser dunkelblau...

05-01-2015 6172 Fahrzeuge der Mitglieder Richard Hausmann

Weiterlesen
Standard CCG Käfer, Baujahr 1948

Standard CCG Käfer, Baujahr 1948 Fgst. Nr.: 1 – 080 515,   Aufbau Nr.  30011Collection Richard Hausmann Dieser olivgrüne Standar...

02-01-2015 6057 Fahrzeuge der Mitglieder Richard Hausmann

Weiterlesen
KdF Wagen Typ 60, Baujahr 1943

KdF Wagen Typ 60, Baujahr 1943 Fgst. Nr.: 1 – 019 539,   Aufbau Nr.  519Collection Richard Hausmann Dieser KdF Wagen Typ 60 wurd...

02-01-2015 10828 Fahrzeuge der Mitglieder Richard Hausmann

Weiterlesen
Das Brezel Taxi

Neues vom legendären Erbach-Taxi Viele Brezelfenster-Leser können sich bestimmt erinnern:Vor über 12 Jahren, im BF  3/2002, ers...

28-12-2014 5396 Fahrzeuge der Mitglieder Jürgen Grendel

Weiterlesen
Ovali Bj. 1956

Ovali Baujahr 1956   Als sich Mitte des Jahres 1991 in unserem Ort Kellen das Gerücht verbreitetet, dass der VW-Händler Willi Wi...

12-12-2014 5932 Fahrzeuge der Mitglieder Christoph Weyers

Weiterlesen
Das Familienerbstück

Das Familienerbstück oder wie ich zu meinem Ovali kam Die Geschichte fängt eher traurig an. Es war im September 2008 als ich von ...

11-12-2014 5657 Fahrzeuge der Mitglieder Ralf Lingnau

Weiterlesen
Reise zum Herbsttreffen 2014 der BFV nach Bautzen

Reise nach Bautzen vom 02. – 10. Oktober 2014 Als ich erstmals vom Ort des Herbsttreffens 2014 hörte, war meine erste Reaktion: „...

06-12-2014 4514 Mitglieder unterwegs Christoph Weyers

Weiterlesen
Club Bus der Brezelfenstervereinigung

Die Geschichte unseres Club-Busses anhand von Berichten aus dem Club-Heft „Das Brezelfenster“ Ausgedienter Feuerwehrwagen als Clu...

01-12-2014 3587 Fahrzeuge der Mitglieder Hahn

Weiterlesen